Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

                                                SCHROTT ?

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                           

                                                                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paul Schulz, der Urgroßvater des heutigen Firmeninhabers

Hartmut Wagner sammelte bereits um 1870 im Raum Peine mit einem Handkarren Schrott. Auch der Großvater von Hartmut Wagner war seit frühester Jugend im Schrotthandel tätig. In den 1920er Jahren zog die Familie nach Osterwald. Der Schrotthandel wurde nun mit Pferd und Wagen durchgeführt. Es gab auch erste Kontakte nach Neustadt zum Schrotthändler Birkenruth in der Wallstraße.

Nach dem 2. Weltkrieg stiegen der Vater und der Onkel von Hartmut Wagner in das Geschäft von Paul Schulz mit ein. Sie gründeten die

Schulz & Co. OHG und verlegten den Firmensitz nach Neustadt auf einem Grundstück an der Eisenbahn. Anfang der 1950er Jahre expandierte die  Firma, zusätzliches Personal wurde eingestellt und der Schrott wurde mit kleinen Lastkraftwagen gesammelt.

1986 übernahm Hartmut Wagner den Betrieb und gründete die WAGNER KG.